von Staudinger & Partner

Spruch des Monats:

„Was du nicht weitergibst, ist verloren“

Zitat: Rabindranath, indischer Dichter

Warum sind wir ein klimaneutrales Unternehmen?

Der Klimawandel stellt die größte Herausforderung der Menschheit seit dem Ende der Eiszeit dar und ist die prägende Aufgabe unserer Zeit. Die Folgen der Erderwärmung werden immer spürbarer und der Druck auf Politik und Unternehmen wird – nicht zuletzt durch die Friday’s for Future Bewegung – immer größer. Weltweit besteht inzwischen Einigkeit, dass wir dem menschengemachten Klimawandel dringend entgegenwirken müssen.

 

Ein Gelingen der Emissionsminderungen hängt ganz wesentlich von dem freiwilligen und konsequenten Handeln der Wirtschaft in den Industrieländern ab. So sind auch wir von August Staudinger & Partner GmbH bereit, Verantwortung für die Welt zu übernehmen, die wir unseren Kindern und Enkeln überlassen.

 

Aus diesem Grund haben wir die Treibhausgasemissionen, die durch die Tätigkeiten unseres Unternehmens verursacht werden, erfassen lassen und durch den Erwerb von insgesamt 50  Klimaschutzzertifikaten für die Jahre 2020 und 2021 ausgeglichen. Mit diesen Zertifikaten unterstützen wir ein Waldaufforstungsprojekt in Uruguay, das unter der Hoheit des Verified Carbon Standard zertifiziert wurde.

 

Wir sind uns der besonderen Verantwortung als Unternehmen gegenüber kommenden Generationen bewusst und haben entsprechend gehandelt. Die Klimabelastung unseres Unternehmens hat die Fokus Zukunft GmbH & Co. KG für uns ermittelt: Unser CO2-Fußabdruck beträgt ca. 22 Tonnen CO2 äquivalente Schadstoffe pro Jahr. Zur Veranschaulichung: Im Durchschnitt verursacht ein Österreicher pro Jahr in etwa 9,65 Tonnen CO2 durch seine Lebensführung.

Treibhausgase verteilen sich gleichmäßig in der Atmosphäre. Deshalb ist es sinnvoll, die Emissionen dort zu vermeiden, wo die Kosten am geringsten sind. Zudem tragen Projekte in Schwellen- und Entwicklungsländern zur Verbesserung der ökonomischen, sozialen und ökologischen Situation bei und unterstützen die Realisierung der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen. Für Schwellen- und Entwicklungsländer ist der Emissionshandel ein wesentlicher Treiber für den Transfer sauberer Technologien und einer nachhaltig ausgerichteten wirtschaftlichen Entwicklung.

 

Die vorliegende Treibhausgasbilanz gibt einen transparenten Überblick über den Ausstoß von Treibhausgasemissionen unseres Unternehmens. Der Bericht bildet somit einen wichtigen Baustein in unserem Klimaschutzengagement. Auf Basis der ermittelten Werte und durch den Kauf einer entsprechenden Menge an Klimazertifikaten wurde unser Unternehmen klimaneutral gestellt. Für die Kompensation unserer Treibhausgase haben wir die Auszeichnung „klimaneutrales Unternehmen“ erhalten.

Damit ist unser Unternehmen eines der ersten in unserer Branche, das seine Emissionen freiwillig nach dem Kyoto-Protokoll kompensiert.

VORANKÜNDIGUNG: GLi Innovation Day 2022

 

Unser Partner, die GLi GmbH, veranstaltet im September 2022 zum ersten mal den GLi Innovation Day der Nahrungs- und Genussmittelbranche.

Gesucht werden Start-ups und Ideen im gesamten Bereich entlang der Wertschöpfungskette in der Nahrungs-und Genussmittelbranche. Als Preise winken Dienstleistungen der GLi-Gesellschafterfirmen im Wert von bis zu € 10 000,00!

Zusätzlich gibt es für die Gewinner die Möglichkeit, sich im Rahmen des 9. Symposiums für Lebensmittelqualität und -sicherheit einem interessierten Fachpublikum zu präsentieren.

Aktuelle Veranstaltungsinfos sind auf der  GLi-Homepage zu finden. Für die Anmeldung als Startup geht es hier zur Anmeldung.

FROHE OSTERN

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Kunden, Projektpartner und Netzwerkpartner für die tolle und vor allem ergebnisreiche Zusammenarbeit und das dafür entgegengebrachte Vertrauen.

 

Frohe Ostern wünscht,

das Staudinger & Partner Team

Schulung

Wir bedanken uns recht herzlich bei unseren Kunden, Projektpartner und Netzwerkpartner für die tolle und vor allem ergebnisreiche Zusammenarbeit und das dafür entgegengebrachte Vertrauen.

 

Frohe Ostern wünscht,

das Staudinger & Partner Team

Spatenstich vom neuen gläsernen Schlachthof – Hütthaler

Seit Jahren ist das Tierwohl eines der Grundsätze bei der Firma Hütthaler.

Der gläserne Schlachthof nach den Tierwohl-Kriterien wurde am 31. Jänner 2019 zum ersten Mal präsentiert.

Rund 14 Millionen Euro wurden von dem Familienbetrieb in Redlham in diesen neuen Schlachthof investiert.

Die Materialien und die großzügige Raumhöhe sorgen für optimales Raumklima. Weiteres wird der ganze Wartestall mit Musik beschallt, denn dies soll die Rinder besonders entspannen. Bei der Sommerhitze sollen spezielle Sprühnebel die Raumtemperatur schneller abkühlen lassen. Um einen würdevollen Umgang zum Tier zu garantieren, wird die Schlachtgeschwindigkeit reduziert und daher wird sich für jedes Tier mehr Zeit genommen.

Wir gratulieren dem Hütthaler Team recht herzlich und wünschen viel Erfolg mit dem neuen Projekt.

Quelle: Land OÖ, https://www.land-oberoesterreich.gv.at/188239.htm, Presseaussendung vom 19.04.2018